Notebook-Reparatur: Wann und wie lohnt es sich?

Es gibt Situationen, die die „Tages-Frustgrenze“ innerhalb von Sekunden überschreiten lassen. Beispiele dafür gibt jede Menge: Sie sind in Eile – der nächste Termin oder der Feierabend wartet – schnell noch das Notebook in die Tasche und… KNACK! Ups, da lag wohl noch der USB-Stick auf der Tastatur… Ohoh, das Display ist gebrochen – das wird nicht billig! Frust! Oder dieser Klassiker: Gerade schreiben Sie die letzten Zeilen einer wichtigen Präsentation, einer langen Email oder eines Dokuments und Zack: Bluescreen, Notebook-Aus… zurück zur letzten Auto-Speicherung – wenn das Laptop denn auch wieder anspringt. Wenn nicht heißt es auch in diesem Fall: Kaufbeleg suchen. Und weil das mit Frust und Pech nun mal so ist, ist die Garantie natürlich gerade ein paar Wochen abgelaufen. Schon mal erlebt? Nun, tröstlich ist, dass Sie damit keineswegs allein im Regen stehen.

Trotzdem zum Notebook-Hersteller?

Natürlich kann man sich auch nach Ablauf der Herstellergarantie noch an den Hersteller wenden. Allerdings sollte man in einem solchen Fall immer einen Kostenvoranschlag anfordern. Leider liegt nämlich der Preis für eine Reparatur direkt beim Hersteller oft über dem Zeitwert des Notebooks, zumindest aber häufig über Ihrer eigenen „Schmerzgrenze“. Weiteres Manko bei der Hersteller-Reparatur: In aller Regel dauert das lange, je nach Hersteller zwischen zwei und vier Wochen, in denen Ihr Gerät beim Hersteller liegt – während Sie damit arbeiten müssen… Wenn Sie das Laptop für Ihre Arbeit zwingend benötigen, ist diese Zeitspanne absolut unvorstellbar. Aber was sind die Alternativen? Meist beginnt nun die Suche nach einem guten, aber auch günstigen Notebook-Reparatur-Service oder, in minder schweren Fällen, den nötigen Ersatzteilen und Einbau- bzw. Austausch-Informationen.

Die suche nach der Werkstatt Ihres Vertrauens

An Angeboten für Laptop-Reparaturen mangelt es ja nicht gerade, sei es im Internet oder in den Zeitungen. Vielleicht gibt es auch einen kleinen Computer-Laden um die Ecke, der Reparaturen für Notebooks anbietet – nur wie kompetent sind all diese Firmen überhaupt? Wie teuer sind sie und wie schnell arbeiten sie? Alles wichtige Fragen, deren Antworten teilweise nur schwer zu finden sind. Früher war das leichter, da gab es den Radio- und Fernsehtechniker, der kannte sich aus, dem hat man vertraut – und heute? Heute werben auch viele Unternehmen die normale PC’s verkaufen und reparieren mit Notebook-Reparaturen, denn schließlich werden mittlerweile mehr Laptops verkauft als Desktop PC’s. Aber wer einen Desktop-PC reparieren kann, der ist damit nicht zwangsläufig auch fähig ein Notebook zu reparieren. Bei der Reparatur eines Laptops sind oft besondere Löttechniken und grundlegende Kentnisse der Mikroelektronik erforderlich. Achten Sie also darauf, dass sich die Werkstatt Ihres Vertrauens speziell mit Notebooks und Laptops beschäftigt. Auch wichtig: Sollte der Schaden durch Dritte verursacht worden sein, sollte man darauf achten, dass die schadensregulierende Versicherung den Kostenvoranschlag der gewählten Werkstatt anerkennt.

Wann lohnt sich eine Notebook-Reparatur?

Haben Sie erst einmal die Werkstatt Ihres Vertrauens gefunden, sollten Sie vor dem Reparatur-Auftrag unbedingt die anfallenden Kosten für die Reparatur dem Kaufpreis gegenüberstellen. Im Idealfall sollte die Werkstatt in der Lage sein, den Preis für die Reparatur relativ genau einzuschätzen und dem aktuellen Zeitwert gegenüberzustellen. Erfragen Sie die Wahrscheinlichkeit von Folgefehlern oder bauartbedingter Fehler. Auch hier könnten noch einmal Kosten auf Sie zukommen. Unbedingt dran denken: Sichern Sie alle Daten vom Gerät, soweit Sie dazu in der Lage sind. Falls es Ihnen nicht gelingt, erfragen Sie die Möglichkeiten und Kosten einer Datensicherung vor der Reparatur.

Was kostet die Reparatur?

In der Regel bewegen sich die Kosten für eine Reparatur zwischen 100 und 250 Euro. Allerdings können die Kosten je nach defektem Bauteil auch schnell den Zeitwert des Gerätes überschreiten. Ein Mainboard-Schaden ist so ein Fall, doch auch hier ist die Qualität der Werkstatt entscheidend, denn nicht immer muss das Mainboard direkt ausgetauscht werden. Eine Reparatur ist manchmal erheblich günstiger.

Garantie gibt’s auch bei Reparatur

Auch auf eine Reparatur gibt es eine Garantie. Die Garantie der Werkstatt sollte mindestens sechs Monate auf Dienstleistungen und mindestens zwölf Monate auf die verwendeten Ersatzteile betragen. Aus diesem Grund spielt eine genaue Beschreibung des Problems oder Defekts seitens der Werkstatt eine wichtige Rolle, denn nur mit dieser Beschreibung kann im Garantiefall nachgebessert werden. Man sollte sich unbedingt vor Erteilung des Auftrags über die Garantiezeiten der Werkstatt informieren.

notebook-doktor.de: Kompetent, schnell, zuverlässig – deshalb schenken uns Kunden seit 1994 ihr Vertrauen…

Das kompetente Team von notebook-doktor.de versucht Ihnen jeden Wunsch zu erfüllen und ihr defektes Notebook wieder ans Laufen zu bekommen. Unsere geschulten Techniker erledigen einfache Reparaturen, wie den Tausch eines defekten Displays oder Kühlers, oft innerhalb eines Werktages. Auch anspruchsvollere Reparaturen oder das „aufrüsten“ eines älteren Laptops übernimmt notebook-doktor.de gern für Sie. Schnell, zuverlässig und immer im Interesse unserer Kunden – so handhaben wir es bereits seit 1994. Die technische Beratung und der Support sind bei notebook-doktor.de kostenlos und gut erreichbar. Sie erhalten nur fabrikneue Ware mit voller Hersteller-Garantie. Außerdem durchlaufen alle Teile vor der Reparatur unsere Abteilung Qualitätssicherung – damit ist gewährleistet, dass Sie nur hochwertige und passende Artikel bei notebook-doktor.de bekommen. Unser besonderes Plus: Durch unser enormes Ersatzteil-Lager sind wir in der Lage Ihre Reparatur in der Regel in besonders kurzer Zeit durchzuführen – egal von welchem Hersteller das Laptop ist.

notebook-doktor.de
ist ein Unternehmen der
IPC-Computer Deutschland GmbH
Eisenbahnstr. 20
D-77960 Seelbach / Germany

Telefon: +49 (0) 7823 96 123 – 0
Telefax: +49 (0) 7823 96 123 – 21

E-Mail: info@notebook-doktor.de (Kontaktformular)
Internet:http://www.notebook-doktor.de

Post to Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>